Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Friday, November 23, 2007

Thanksgiving-Party

Gestern abend waren wir bei einem befreundeten deutsch-amerikanischen Ehepaar zu einen typisch amerikanischen Thanksgiving-Dinner eingeladen. Es gab Truthahn, Süßkartoffeln, Maccaroni-Cheese und viele andere leckere Sachen, die ich noch aus früheren USA-Urlauben kenne. Es hat total super geschmeckt und wir hatten viel Spass bei der Party.

Last night we were invited by a german-american family to join them for a typical american thanksgiving-dinner with turkey, sweet potatoes, maccaroni cheese and lots of other dishes which reminded me of my tours to the US long ago. It was all very delicious and we had a lot of fun together.

***************************


Zwei meiner Lieblingszeitschriften sind "Country Homes" und "Wohnen und Garten", die ich mir in den letzten Tagen auch beide gekauft habe.
Ich war allerdings sehr erstaunt, als ich festgestellt habe, dass beide Hefte für ihre aktuelle Ausgabe identisch das gleiche Foto verwendet haben und eine Geschichte dazu auf dem Titel ankündigen. Bei "Country Homes" (welche ich zuerst gelesen habe) handelte es sich bei dem gemütlichen Wohnraum um ein Schloß in Frankreich, bei "Wohnen und Garten" befindet sich exakt der gleiche Raum in Vermont.
Mir ist ja klar, dass die Zeitschriften nicht alles selbst produzieren können und auf zugekaufte Fotos zurückgreifen müssen, aber das finde ich nun doch ein bißchen peinlich!



My favourite magazines are "Country Homes" and "Wohnen und Garten". I bought both of them some days ago and I was very surprised to learn that they have exactly the same cover picture in their current issue! And they are using it for a big article inside! In "Country Homes" the cozy living room is situated in a french castle, and in "Wohnen und Garten" exactly the same room is in Vermont/ USA. I know that the editors don't produce themselves everything they publish and have to buy photos, but isn't this plain embarrasing?

13 comments:

Eles Kleine Wunderwelt said...

Hallo Monika,
ja auf so einer Party wäre ich auch gerne einmal gewesen..es sieht alles ganz verlockend und fantastisch aus, und hat bestimmt prima geschmeckt: ;o)
Die beiden Zeitschriften kenne ich auch und hole mir immer wieder gerne Anregungen daraus.
LG Gabriele

Elke / Miyelo said...

Wie gut, dass es Thanksgiving in dieser Form bei uns nicht gibt, da würden mir die Kalorien ja schon wieder nachlaufen *seufz*. -- Bei solch doch recht noblen Zeitschriften wundert mich das auch. Bei den Billigversionen ist das dagegen fast an der Tagesordnung. Da ist es mir beim Durchblättern schon öfter aufgefallen, dass die Inhalte mehrfach auftauchen.
Herzliche Grüße
Elke

Anita said...

Hallo Monika! Ich würde mir wünschen, wir hätten soetwas wie Thanksgiving hier in Deutschland auch, da beneide ich unser amerikanischen Freunde (nicht wegen dem kalorienreichen Essen sondern wegen dem Zusammensein mit Family & Friends).

Tja - das mit den Zeitschriften habe ich so krass auch noch nicht gesehen. Mir kommen oft Bilder bekannt und ich gehe dann (meist erfolgreich) auf die Suche, wo mir das Bild bereits schonmal begegnet ist. Die Bilder der renomierten Gartenfotografen wie U. Borstel, J. Becker oder G. Keil findet man ja regelmäßig in G&W zum Beispiel und ich habe auch mehrere Bücher von ihnen.

Tja, was meine ganzen Bastelsachen angeht - es ist alles eine Frage der Organisation... ich mache alles ja in meiner sehr knapp bemessenen Freizeit - und außerdem sind wir am WE Frühaufsteher!

Übrigens zeige ich bei weitem nicht alles, was ich mache... es ist noch viel mehr und das allermeiste gelingt mir auch zum Glück (andere Sachen, die ich nicht gelingen könnten, fange ich nämlich gar nicht erst an ;-))

Viele liebe Grüße,
Anita

Hillside Garden said...

Na das ist ja ein Ding! Ich lese sie auch beide, hab aber beide noch nicht. Jetzt weiß ich nicht, ob ich es nicht besser lasse. Hast du mal an die Redaktion geschrieben? Ich würde es tun!

Ich komme bald zu Clotted Cream und Scones!

Al

Regina said...

Ich hatte auch mal das Glück an einem
Thanksgiving Dinner teilzunehmen.
Ich liebe Truthahn und Makkaroni-Cheese,einfach köstlich.
Ich habe auch beide Zeitschriften und
habe mich auch sehr gewundert.
Wo befindet sich der Englische Laden
in Frankfurt?
Herzliche Grüße Regina

guild_rez said...

Wow..lots of food..
Vielen Dank für den Kommentar. Hosta Pflanzen und Hortensien, mit beiden Pflanzen habe ich sehr guten Erfolg in meinem Garten.
Das Wohnen & Garten Magazin habe ich vom November, das Dezember Heft, das Du zeigst, verlockt mich ebenfalls zum Kauf:-))
Have a nice weekend,
Gisela

Naturegirl said...

Monika you certainly enjoyed a feast!
I had the pleasure of recieving the
~Wohnen und Garten~ magazine last year from Carola! I have had a year of delightful pleasure looking through it! I LoVe that magazine!!
I will be emailing you re: my European holiday! hugs aNNa

Susanna said...

Lecker, lecker an die Kalorien denk ich jetzt erst mal nicht.

Mit den Zeitschriften kann ich mich nur Al anschließen. Ich finde es schon etwas mehr als peinlich. Wen man seine Leser schon Vera……. sollte man es sie wenigstens nicht merken lassen.

Margit said...

... und ich hab noch nichts gegessen. Deine Bilder haben jetzt meinen leeren Magen ordentlich zum Knurren gebracht!
Das mit den identischen Bildern kenne ich von Gartenzeitschriften und -büchern mittlerweile auch. Da fühle ich mich dann so richtig veräppelt.
Liebe Grüße, Margit

Gudl said...

Happy belated Thanksgiving ;-))

Birgit said...

Hallo Monika, Du hast Recht. Es ist äußerst peinlich mit den beiden Reportagen in den Heften. War mir auch schon aufgefallen. Trotzdem, ich werde sie wohl wieder kaufen. Die W & G habe ich ja auch im Abo.
LG Birgit

Wurzerl said...

Hallo Monika, doppelt oder dreifach genutzte Fotos sind ja noch nicht mal das Problem, würde jedes Foto mit Exclusivrecht angekauft, dann könnten wir uns die Hefte ja gar nicht mehr leisten. Skandalös ist ja vielmehr, daß völlig willkürlich ein Text dazugebastelt wird, der völlig an den Tatsachen und Örtlichkeiten vorbeigeht. Aber Papier ist ja geduldig und wir Leser ja offensichtlich auch.
Danke für Deine Besuche in meinem Blog, schönen Abend wünscht Dir
Wurzerl

M. said...

Hallo Monika, dein Blog habe ich gerade erst entdeckt durch 'My Country Cottage Garden'. Auch mich stören diese alberne Geschichten in den Heften. Ich lese auch regelmäßig 'Romantisch Wohnen' und die Häuser, die darin beschrieben werden, stehen immer irgendwo in Deutschland oder in der Schweiz. Aber ich weiß doch ganz genau, daß die Bilder aus Holland und Belgien stammen! Diese Fotoreportagen standen schon so oft in unseren niederländischen und flämischen Wohn-Zeitschriften. Und außerdem ist der Interieur-Stil so deutlich gar nicht Deutsch. Vielleicht macht man das auch, um die Bewohner und deren Eigentum zu schützen. Liebe Grüße aus Belgien/Flandern, Marjolijn