Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Sunday, December 09, 2007

Advent in Provence

Süßigkeiten und Santon/ Sweets and Santons

Als wir am 28. November nach ca. 11 Stunden Fahrt endlich in Manosque ankamen, war ich schon etwas erstaunt, dass dort noch so gar nichts auf Weihnachten hinweist. Bei der Ankunft in der Dunkelheit fiel mir hauptsächlich auf, dass die Privathäuser überhaupt keine Weihnachtsbeleuchtung hatten und auch die Straßen zwar vorbereitet, aber noch nicht illuminiert waren. Denn hier bei uns ist ja spätestens nach dem Totensonntag fast jedes zweite Haus dekoriert und mit Lichtern geschmückt und in den Geschäften stehen schon seit Wochen die Weihnachtsbäume - ganz zu schweigen von den Süßigkeiten wie Schokoladen-Nikoläuse, Spekulatius, Dominosteine etc., die ja mittlerweile in deutschen Geschäften schon spätestens im September angeboten werden.

Santons, die typischen Krippefiguren in der Provence
Santons, typical for the crèches in Provence


When we arrived in Manosque after approx. 11 hours of travel on November 28th , we were surprised that there was no christmas decoration or illumination. With the arrival in the darkness it was noticeable that the private houses had no christmas lights at all and that in the streets everything was prepared, but no lights illuminated yet. Here in Germany nearly each second house is decorated with christmas lights at the latest after Totensonntag (Sunday in commenoration of the dead - normally last sunday in november) and in the shops are already decorated with christmas trees for weeks. Sweets such as chocolate-Santas, Spekulatius (traditional spicy christmas cookies), dominos etc. , are offered in German shops already at the latest in September.


Hier in der Provene war das anders: in den Straßen der Altstadt von Manosque hatte anscheinend die Stadtverwaltung Tannenzweige an die Ladenbesitzer veteilt und bei unserem ersten Spaziergang am nächsten Tag waren einige Zweige schon dekoriert, andere lagen noch vor den Geschäften. In den Supermärkten das gleiche, vereinzelt Weihnachtsprodukte, ansonsten zwar Geschenkideen ohne Ende, aber das war es. Wir stellten dann fest, dass von Tag zu Tag die Dekoration mehr wurde an und in den Geschäften.


Altstadt/ Historic center Manosque

In the Provene it was different: on our first walk through Manosques historic center the next day we noticed that the city must have handed out brances of fir, and some of the shops owners had already decorated them, but most of the firs were still laying in front of most shops without decoration. Also at the hypermarchées, there were some christmas products, but not that much during our first days there. Lots of ideas for christmas presents, but no decoration. But we noticed that from day to day the decoration became more and more in the shops.

Café in Cassis

Am 4. Dezember (St.Barbara) abends kam dann ein Anruf von unserem Vermieter: in einer Viertelstunde wäre ein Feuerwerk auf dem Mont d'Or, das könnten wir von unserer Veranda aus gut beobachten. Außerdem würde es auf dem Platz Glühwein geben, denn heute würde die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet.
Mit dem Feuerwerk wurde es leider dann nichts, denn es war zu windig und die Gefahr, dass ein Feuer ausbricht, war wohl zu groß.
Dafür wurde der Turm auf dem Mont d'Or dann angestrahlt und wir sind dann durch die Altstadt gelaufen und haben die Weihnachtsdekorationen und die Beleuchtung bewundert. Es waren außer uns auch noch viele andere Leute unterwegs, was dort abends anscheinend eher ungewöhnlich ist, denn an den übrigen Abenden waren wir nach Geschäftsschluß die einzigen Spaziergänger in der Altstadt.

Weihnachtsbeleuchtung/ Christmas illumination in Manosque

In the evening of December 4th (St.Barbara) our landlord called to inform us, that fireworks would start in a quarter of an hour at the Mont d'Or, which would be visible from our Veranda. And that later "vin chaud" would be served at the esplanade, because today the christmas illumination was to be switched on.
Due to the strong winds, the fireworks didn't happen. It would have been too dangerous that a fire could break out, but the tower on the Mont d'Or was then illuminated in red and gold.
We then went for a little walk into the historic center where now everything was illuminated and decorated for christmas. Lots of people where in the streets, something unusual there as we noticed on other nights, when we were the only walkers in the historic center after the shops' opening hours.


Ab dem nächsten Tag war dann auch in den Geschäften und Hypermarchées Weihnachten eingekehrt und es war zu beobachten, dass es mit jedem Tag mehr wurde. Ich finde das toll, wenn die Vorweihnachtszeit dazu genutzt wird, sich langsam auf das Fest vorzubereiten, und bin froh, dass ich wegen unseres Urlaubes noch nicht dazu gekommen war, unsere Wohnung weihnachtlich zu dekorieren. Das werde ich jetzt so nach und nach machen und mich so auch noch ein bißchen mehr an unseren schönen und entspannenden Winterurlaub in der Provence erinnern.


From then on, each day the christmas illumination and decoration in shops and also on private houses became more and more visible. I like this idea to use the time before christmas to prepare the holidays slowly and I am glad now that I haven't had the time to decorate our house before our vacation. I will now start slowly with the decoration and I hope that I can do it in a relaxed mood, so that I will have one more reminder of our beautiful and relaxing holidays in the Provence.

Weihnachtsangebote bei "Auchan"
At Auchan-Hypermarchée

In die Zeit unseres Urlaubes fiel ja auch der erste Advent, und da der nun mal nicht ohne Adventkranz sein kann, habe ich eine Schale mit 4 Kerzenhaltern von zuhause mitgenommen und wir haben vor Ort nach "Weihnachtsschmuck" gesucht.
So haben wir dann anstatt wie zu Hause mit Tannenzweigen diesmal mit Buchsbaum und Rosmarin dekoriert und statt Weihnachtskugeln hatten wir eine schöne Muschel, die wir am Ufer des Lac de Ste. Croix gefunden hatten und Tannenzapfen aus Bauduen.
Unser improvisierter Adventskranz hat uns sogar so gut gefallen, dass wir ihn nach Hause mitgenommen haben und heute morgen beim Frühstück brannten dann die beiden Kerzen für den zweiten Advent hier in Wiesbaden.



The first sunday of Advent was during our vacation, and so we had to have an advent-wreath there. I brought a bowl with 4 candle holders from Germany, and then we searched for some decoration for it.
So this year we had boxwood and rosmary instead of fir and a lovely shell found at the banks of Lac de Ste. Croix and fir cones from Bauduen instead of ornaments.
And we liked this improvised advent-wreath so much that we took it home with all the decoration and could light the second candle at breakfast today in Wiesbaden.


Nun wartet viel Arbeit auf uns, alles ausräumen und waschen ....., aber heute geht das alles noch ein bißchen langsamer, damit von der Erholung noch etwas übrig bleibt.
Wir hatten eine wunderschöne Zeit im Winter in der Provence, und sind froh, dass wir auch einmal diese Jahreszeit für einen Urlaub dort gewählt haben. Das Wetter war, bis auf ganz wenige Ausnahmen richtig schön, wir hatten strahlend blauen Himmel und Sonnenschein, und tagsüber so um die 12 - 14°C. Abends und nachts wurde es allerdings schon richtig kalt und an ungeschützen Stellen war Frost.
Es war viel weniger los als im Sommer, ganz wenige Touristen, auch waren nicht alle Geschäfte und Restaurants geöffnet. Aber das war uns gerade recht so, denn Trubel haben wir ja auch zu Hause genug. Und durch den niedrigeren Sonnenstand und das fehlende Laub an den Bäumen bekamen wir diesmal ganz andere Einblicke als im Sommer.
Das war mit Sicherheit nicht unser letzter Winterurlaub in der Provence!


Provence in December

Now lots of work is waiting for us, unpack, wash, ..... but today we are not doing that much.
We have had a wonderful time in winter in the Provence, and I am very glad that we have chosen this season for our vacation there. The weather was beautiful most of the time, we had sunshine and blue skies and temperatures around 12/14°C during the days. But the nights were cold and frosty.

It was a lot more quiet than in summer, not all shops and restaurants were open and there were less tourists. But this was exactly what we wanted and so we liked it very much.
And due to the lower position of the sun in winter and the trees mostly without their leaves we got completely different views than in the summer.
And we are absolutely sure that this hasn't been our last winter vacation in the Provence!



Einen schönen zweiten Advent wünsche ich Euch allen!
Happy second advent sunday to you all!




21 comments:

Gudl said...

Das war ja wirklich wieder ein toller Urlaub. Super schoene Fotos! Vielen Dank fuer's Zeigen. Auch dir eine schoene Adventszeit.

Lis said...

Habe eben im MsG Forum gelesen dass du wieder da bist und neue Fotos gebloggt hast und schon bin ich hier! :-)
Die Provence ohne Touristenrummel, das würde mir auch gefallen! Deine Collage habe ich ausgiebigst bewundert, schön dass du uns an deiner Reise auf diese Weise teilhaben lässt.
Guten Start in die neue Woche

Britta said...

Was für traumhafte Fotos, da kriegt man richtig Lust in Urlaub zu fahren. Tolle Collage, kann ich mich gar nicht genug dran satt sehen. Hoffe Du hast Dich gut erholt und die Auszeit genossen.

Dir auch einen schönen 2. Advent, liebe Grüße Britta

Britta said...

Ach, ich habe mir schon gedacht, dass es das heissen soll! ;o) Zu Deiner Frage, ja, ich war schon immer so kreativ, bastle jedes Jahr und zu jeder Jahreszeit. Freunde können ein Lied davon singen, da gibt es zum Geburtstagsgeschenk immer etwas selbst gebasteltes. :0))

Dir auch noch einen schönen Abend, lieben Gruß Britta

Hannele said...

Ich liebe diese Zeit und alles Weihnachtsbeleuchtung.

Yolanda Elizabet said...

Thanks for sharing your lovely holiday in the Provence, Monika!!!Love all the pics, they are great!

In the netherlands we do not start in November with Christmas decorations either. We start in December, shortly after St.Nicolaas (5 December), with our Christmas decorations in the houses and the shops. Right now there are some houses decorated for Christmas in my village but most are not. I do not start decorating early either and my Christmas tree is usually put up just 1 or 2 days before Christmas.

Regina said...

Wundervolle Impressionen von eurem
Urlaub.Die Provence könnte mir auch
gefallen,aber mit Hund ist es etwas
scwierig.
Du fragtest ob ich die Kissen selbst-
genäht habe, Nein ,die Kissen habe ich vor vielen Jahren bei Ikea gekauft.
Wünsche Dir noch eine schöne Woche
Regina

Anonymous said...

Hallo Monika,
die Provence hat euch eine schöne Vorweihnachtszeit beschert. Wie hübsch das aussieht, wenn vor jedem Haus ein Tannenbündel hängt.
Ich hoffe der Kulturschock wird für dich nicht allzugroß sein, wenn du morgen aus deinem Bürofenster auf die gigantische Festtagsbeleuchtung eures Sternschnuppenmarktes schaust.
Vielen herzlichen Dank nochmal für die schönen Eindrücke und dass du uns immer wieder an deinen Erlebnissen teilnehmen lässt.
Liebe Grüße Astrantia

M. said...

Hallo Monika,
ganz toll, diese Bilder! Ja, ich kenne diese Gegend sehr gut und habe auch schon im Wasser des Lac de Ste. Croix geschwommen. Les Gorges du Verdon sind wunderschön. Kennst Du auch Villecroze (in der Nähe von Aups, ca. 20 Km von Cotignac oder Draguignan entfernt)? Dort habe ich vor einiger Zeit ein Jahr gewohnt. Jetzt noch habe ich den zarten Duft von dieser Gegend in meiner Nase!! Vielen Dank für diese Fotos. Lieve groetjes, Marjolijn

Gudl said...

Hallo Monika
vielen Dank fuer deinen Besuch auf meinem blog u den Kommentar.
Die Buecherserie heisst in deutsch

Die Chroniken von Narnia von Clive St. Lewis

Es gab auch vor nicht zu langer Zeit einen Film darueber. In dem Film wird quasi der christl. Glaube erklaert ohne Gott oder Jesus zu erwaehnen. Es ist ein wirklich schoener, unterhaltsamer Film. Hier hiess er "The Lion, the Witch and the Wardrobe"

Ja, wir haben hier viel Schnee, wir haben uns daran gewoehnt, doch wenn mal Maerz da ist, koennen wir ihn nicht mehr sehen!! An Weihnachten ist es aber schoen.

Margit said...

Die Collage ist wunderschön. Ich bin grad mit den Augen am Bildschirm darin versunken und der unbändige Wunsch, jetzt sofort Urlaub zu machen ist jetzt gewaltig groß!
Die Tradition, dass sich eine ganze Stadt mit der Weihnachtsbeleuchtung und dem Schmuck bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückhält und den Beginn dann groß mit Feuerwerk feiert, finde ich ganz toll!
Liebe Grüße, Margit

"was eigenes" said...

Hallo Monika,
bin gerade per Zufall hier vorbei gekommen und bin dann erstmal bei Deinem Bericht und den tollen Fotos aus der Provence hängen geblieben. Nett hast Du's hier ;-)
LG, Bine

Penny @ Lavender Hill Studio said...

Hello,
This is my first visit to your blog. I am a mosaic artist and I live in the United States. I have enjoyed reading through your blog. Thank you for translating it to English. I would love it, if you would come visit my at my blog! Happy Holidays!
Penny

Farmgirl_dk: said...

In the U.S. it seems that Christmas comes earlier and earlier each year. I noticed that this year, Halloween had just ended (October 31st) and on November 1st the stores were decorating with Christmas items. The unspoken rule in our family is "nothing Christmas" until December 1st. That's when we pull out the lights, music, and Santa Claus collection! :-)

Reading your blog for the first time today - Du sprichst ja auch ein tolles Englisch! Viele Gruesse aus Oregon...

Wurzerl said...

Hallo Monika, vielleicht spielt ja bei dem verspäteten Dekorieren eine Rolle, daß in Frankreich und Spanien die Weihnachtsbescherung erst am 6.1. stattfindet. Aber ich hätte das auch genossen, schön, daß Ihr diese Idee hattet, dorthin zu fahren, ich kenne die Ecke auch nur von Sommeraufenthalten. Aber Deine Fotos zeigen, daß es ganz erholsam war und Euch Freude gemacht hat.Ich habe mich zumindest sehr an den Fotos erfreut.
Lieber Gruß vom Wurzerl

Romy said...

Liebe Monika,
tolle Eindrücke, die du uns zukommen lässt. Dass du auch noch so viel fotografieren konntest, finde ich super.

LG und schöne Erinnerungstage
*R*

Heather said...

Hallo Monika, ich finde die Bilder von der Provence einfach toll, vielen Dank fuer den schoenen Einblick in das provencalsche Leben fast ohne Touristen ! Nach einem langen schweren Tag gestern waren sie eine echte Aufmunterung, danke !
Heather in FL www.hheartstrings.blogspot.com

Lisa at Greenbow said...

Thank you for the delightful tour of your holiday. It was fun and your pictures very good.

My house is decorated for chirstmas now. I work in a shop that starts christmas decorating at the end of October. I don't get christmas out until after our Thanksgiving holiday which is the end of November.

I liked your impromptu advent wreath. Sometimes they mean more to you than a traditional one.

Cheers.

Eles Kleine Wunderwelt said...

Hallo Monika,
ganz lieben Dank dir, dass du uns so schöne Urlaubsbilder gezeigt hast und wir auf diese Weise ein wenig mit dir verreisen durften.
LG Gabriele

Margrit said...

Vielen Dank für die schönen Bilder. Den blauen Himmel müsst Ihr sehr genossen haben, sieht ja fast wie Sommer aus.
Und die sparsame Weihnachtsdekoration ist einfach nur schön.
Viele Grüße
Margrit

Ewa said...

Dear Monika,
Thank you for sharing with us these beautiful pictures of Provance. This is good to know, that at this season it is still very interesting to see - good holiday tip to go there November/December :)
I ejoyed this post a lot!