Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Sunday, August 12, 2007

Wine-Festival - Weinfest in Wiesbaden

In der Zeit vom 10. bis 19. August 2007 findet in Wiesbaden wieder Rheingauer Weinwoche die statt, vermutlich das größte Weinfest Deutschlands.

Fast 100 Winzer aus Wiesbaden und dem Rheingau schenken hier ihre Weine und Sekte aus und es gibt leckere regionale Köstlichkeiten zu essen, wie z.B. den „Spundekäs“, der perfekt zum Wein passt und in jeder Strausswirtschaft angeboten wird.

Aber das Schönste am Wiesbadener Weinfest ist, dass man dort ganz viele Freunde und Bekannte trifft, auch solche, mit denen es sonst manchmal schwierig ist, einen gemeinsamen Termin zu finden. Und man muss sich nicht einmal verabreden, die Leute sind einfach alle da!

Gestern abend haben wir uns mit einer Freundin getroffen, die vor über 20 Jahren von hier weggezogen ist. Aber wenn sie es einrichten kann, kommen sie und ihr Mann jedes Jahr zum Weinfest und wir treffen uns.

From 10. -19. August 2007 the Rheingauer Weinwoche, Germanys biggest Wine-Festival is celebrated in Wiesbaden.

Nearly 100 winegrowers from Wiesbaden and the Rheingau offer their wines and sparkling wines there and there are a lot of stands who offer typical regional food, such as the „Spundekäs“, which goes perfectly with the wine.

But the best thing with the Wine-Festival is, that you can meet all your friends there, even people with whom it is normally difficult to find time for a meeting. And you don't have to make an appointment, people are just there.

Last night we met with a very good friend, who moved away from here over 20 years ago. But every year, if they can manage it, she and her husband are coming back and we see each other.

Friday, August 10, 2007

Our trip to Alsace ... - Ein Ausflug ins Elsass ... Nice Matters Award

Unseren ersten Urlaubstag am Mittwoch haben wir dazu genutzt, um wieder einmal einen Ausflug in eine unserer Lieblingsregionen zu unternehmen. Glücklicherweise sind es von uns aus bis Strasbourg nur ca. 200 km, so dass wir sehr sehr gerne und auch relativ häufig ins Elsass und in die Vogesen fahren.
On our first day off we went for a short trip to one of our favorite regions. Fortunately Strasbourg is only 200 km away from where we live, so we love to travel to Alsace and Vosges from time to time.

Wir sind diesmal bei Wissembourg über die Grenze gefahren und über kleine Nebenstraßen durch eine wunderschöne Landschaft und malerische Dörfer nach Uttenhoffen, dem Dorf mit den schönen blauen Häusern und dann weiter nach Haguenau, wo wir auch noch einkaufen waren.
This time we crossed the border at Wissembourg and took very small streets, so that we passed a lovely landscape and pittoresque villages. Our destination was Uttenhoffen, the village with the lovely blue houses, and from there to Haguenau, where we went shopping.

Der erste Halt war in Froeschwiller, einem kleinen Dorf, wo mich im Vorbeifahren das Schloß so begeistert hat, dass wir umkehren und aussteigen mussten. Aus der Nähe betrachtet war es dann leider etwas verwahrlost, aber trotzdem wunderschön. Our first stop was in Froeschwiller, a small village where I was so inspired by the castle, that we had to return and step out of the car. From near, the castle was not such a good condition, but nevertheless fair and beautiful.

Weiter ging es dann nach Uttenhoffen, ein Dorf, von dem ich schon häufig in diversen Gartenzeitschriften und auch in meinem Buch über Gärten im Elsass gelesen hatte. Ich hatte schon öfters mal gedacht, dort zu den "Offenen Gärten" hin zu fahren, aber die lagen bisher terminlich leider immer so, dass wir dann nicht konnten.
Then we drove on to Uttenhoffen, a village often mentioned in magazines like "Garten & Wohnen" and in my book about gardens in Alsace. I had often thought about going there during the "open gardens-Weekends", but I never had the time then.

Aber ich wollte einfach einmal sehen, ob sich ein solcher Besuch überhaupt lohnen würde, denn oft sind Beschreibungen in Zeitschriften oder Büchern ja doch etwas geschönt.
So this time I wanted to see the village and find out, if it really was worth a visit, because they often "sugar-coat" the descriptions in magazines and books.

Das Dorf ist relativ klein, und es gab auch weniger blaue Häuser als ich angenommen hatte, aber dann stieß ich bei unserem Spaziergang auf ein Hoftor mit einem Schild, auf dem angegeben war, dass der Garten zwischen Mitte Mai und September jeden Tag (außer Montags) von 12 bis 18 Uhr zu besichtigen wäre. Das war natürlich großes Glück, und wir gingen hinein. Es kostete 4 € Eintritt pro Person und wir standen im malerischen Hof der "Ferme Bleue", von der ich auch schon häufig gelesen hatte.
The village is small, and there were less blue houses that I thought, but then, during our walk through the village, I found a yard gate with a sign on it, that the gardes were open each day (expect monday) in the afternoon (12h-18h) We were very lucky, because it was a wednesday and 12:30h, so we went in. The entrance fee was 4 € each, and then we stood in a picturesque courtyard of "Ferme Bleue", which I already knew from books and magazines.

Von außen hätte ich nicht erwartet, ein so schönes Areal vorzufinden und ich muss sagen, dass es mir noch viel besser gefallen hat als in den Zeitschriften und Büchern.
From outside I never would have thought that the courtyard and the gardens would be so beautiful, and I think in reality they are even more beautiful than in the press.

Nach unserem Rundgang haben wir im "Salon de Thé" noch eine absolut leckere Mirabellen-Tarte gegessen, ganz frisch gebacken und noch heiß.
After our tour through the gardens we took a rest in the "salon de Thé", where we ate an absolutely delicious "Tarte de Mirabelles" fresh from the oven.

Ich denke, das war nicht das letzte Mal, dass wir dort waren, denn der Garten und das ganze Ambiente haben uns richtig gut gefallen. Während wir im Garten unterwegs waren, kam sogar die Sonne ab und zu zum Vorschein, was, wie wir am nächsten Tag zu Hause dann erfahren haben, hier im Rhein-Main-Gebiet den ganzen Tag nicht der Fall war.
I think that this was not our last visit there, because we like the gardens and the whole "ferme" very much. And while we were visiting the gardens, the sun came our from time to time. Next day at home we were told that here it had been bad weather the whole day long.

Von Uttenhoffen aus ging es dann weiter nach Haguenau, dort haben wir dann im Hypermarché "Auchan" unsere Einkäufe erledigt - denn so viel Auswahl bei Obst und Gemüse, aber auch bei Wurst, Käse und Fisch, und alles in guter Qualität wie in den Hypermarchés in Frankreich gibt es in den deutschen Läden leider nicht.
Then we drove on to Haguenau and went shopping at the hypermarché "Auchan" - such a variety of fruit, vegatables, meat, cheese and fish as in the french hypermarchés we don't have in Germany.

Anschließend sind wir dann noch durch Hagenau gebummelt und waren erstaunt, wie schön das Städtchen doch ist. Bisher waren wir immer daran vorbei gefahren, aber diesmal haben wir beschlossen, wieder zu kommen.
Afterwards we strolled through the city of Haguenau and were surprised how nice this city is. Until then, we only knew it from the signs on the highway, but never went there. But we are sure now that we will come back.

Nach 2 Stunden Fahrt waren wir dann wieder zu Hause und haben abends dann zu Hause "wie Gott in Frankreich" geschlemmt - mit französischen Baguette, Wurst, Käse und Rotwein.
After a 2-hour-trip we were at home again and had a delicious dinner with french baguette, sausages, cheese and "vin rouge".

************


Ich war sehr überrascht und erfreut, dass Kimberley von Tallulah House mir den „Nice Matters Award“ verliehen hat!

Vielen vielen Dank, Kimberly!

Ich fühle mich sehr geehrt dadurch, denn Genevieve von Bella-Enchanted, die diesen Award kreiert hat, verbindet Folgendes damit:


„Diese Auszeichnung ist für die Blogger, die nette Menschen sind, gute Blog-Freunde und solche, die zu guten Gefühlen und Inspiration anregen und auch für diejenigen,die ein positiver Einfluss in der Welt der Blogger sind.“


Ich bin überwältigt und freue mich sehr, dass auch Anderen meine Texte und Bilder gefallen.

Zu dieser Auszeichnung gehört aber auch, dass derjenige, der sie erhält, sie an sieben weitere vergeben muss.

Das war für mich keine einfache Aufgabe, denn es gibt mehr als sieben Blogger, die mich durch ihre Texte und Bilder schon oft zu neuen Ideen inspiriert haben oder mir einfach ein gutes Gefühl geben und die ich deshalb so oft ich kann besuche.

Hier sind diejenigen, die ich nominiert habe:


Birgit from Germany at Day after Day

Clare from England at Vintage Home

Ina from the Netherlands at Ina's tuinlogboek

Romy from Sweden at Romys Daylight

Sigrun from Germany at Hillside garden

Susanna from France at Kudelmudel

Yolanda from the Netherlands at Bliss


I was very surprised and happy that Kimberly from Tallulah House gave me the„Nice Matters Award“!

Thank you very much, Kimberley!

I feel very proud about receiving this award and see it as a great honor, because this is what Genevieve at Bella-Enchanted, who created this ward, says about it:


"This award is for those bloggers who are nice people; good blog friends and those who inspire good feelings and inspiration.Also for those who are a positive influence on our blogging world."


I am overwhelmed and very happy to know that people love my texts and pictures.

Part of the fun of receiving this award is that you then get to award it to seven others.

This was not an easy thing to do, because there are more than seven bloggers whose blogs are very inspiring to me and whom I love to visit each time I can, because I feel good when I read about their lives and their gardens and look at at their beautiful pictures.

So, here are my choices:

Birgit from Germany at Day after Day

Clare from England at Vintage Home

Ina from the Netherlands at Ina's tuinlogboek

Romy from Sweden at Romys Daylight

Sigrun from Germany at Hillside garden

Susanna from France at Kudelmudel

Yolanda from the Netherlands at Bliss

Tuesday, August 07, 2007

Holidays - finally! Endlich Urlaub!


Heute hatte ich meinen letzten Arbeitstag für die nächsten 3 Wochen und ich kann es kaum glauben, dass ich endlich Urlaub habe!!!!!
Die letzten Wochen waren einfach zu stressig, so dass ich neben der Arbeit überhaupt keine Zeit mehr hatte, irgendetwas anderes zu machen.

Wir werden erst in ein paar Tagen wegfahren, und ich hoffe, dass ich die freien Tage bis dahin nutzen kann, um im Garten zu werkeln, denn das ist in der letzten Zeit viel zu kurz gekommen.

Das Wetter hat heute allerdings überhaupt nichts urlaubsmäßiges an sich, es regnet schonseit heute morgen und es sieht nicht so aus, als würde es besser werden wollen.

Aber das kann meine gute Laune heute auch nicht erschüttern, ich bin einfach froh, dass ich jetzt frei habe!

Today I have had my last day at work for the next 3 weeks, I nearly can't believe that I really am on holidays now!
The last weeks have been very very busy and I haven't had time for anything besides work.

Now I have got some days to work in the garden, where I haven't been for a long time, before we are going on a trip next week.

Unfortunately the weather is not good today, it has been raining the whole day, and I fear it is going to be so the next days.

But rain or no rain, I am very happy to have 3 weeks off now.