Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Wednesday, March 26, 2008

Springtime? - Frühling?

... oder doch eher Winter?
... or is it winter?






Heute morgen glich ganz Wiesbaden einer Winter-Bilderbuch-Landschaft - sogar in der recht tief gelegenen Innenstadt war alles weiß. Und es schneite noch bis zum Mittag, dann ging der Niederschlag in Regen über und als ich am Nachmittag aus dem Büro kam, war die weiße Pracht vorüber.
This morning the city of Wiesbaden looked like winter-wonderland - even in the center of the city everything was white. And it was snowing until noon, but when I left the office in the afternoon, there was no snow left.

Und da Frühling und Sommer noch auf sich warten lassen, musste ich mir die Rosen selber nähen, denn im Garten wird es wohl noch ein bißchen dauern ...
And as spring and summer still seem to be far away now, I had to sew some roses, instead of having them in the garden soon ...





Und so war es heute vor einem Jahr!
And this was exactly one year ago!

Aber der Wetterbericht meldet, dass es am Wochenende 15°C werden sollen!!!!
But according to the weather-forecast we will have 15°C (59°F) on the following weekend!

13 comments:

Wurzerl said...

Liebe Monika,
Dein letzter Satz ist etwas sadistisch, gib es zu!!!
Aber wer weiß, in einer Woche haben wir auch das wieder, wir hatten es dieses Jahr nämlich schon ein paarmal.
Deshalb habe ich jetzt Deine Schnee-Bilder gedanklich ausgeklinkt, mir lieber Deinen schönen Handarbeiten angesehen und freue mich auf den Frühling.
Lieber Gruß vom Wurzerl

Gudl said...

Oefter mal was Neues ;-)

Britta said...

Der leidige Schnee...ich musste auch gestern und vorgestern mein Auto frei schaufeln, bevor ich losfahren konnte. War ich hinten ertig, konnte ich bei Dauerbeschneiung vorne wieder anfangen! ;o)
Wow, Deine Rosen sind ja traumhaft, ich bin begeistert. Das sieht nach richtig viel Arbeit aus.

Noch eine schöne Restwoche, liebe Grüße Britta

Lis said...

So sah es gestern bei uns auch aus, aber zum Glück war der Spuk so schnell weider weg wie er gekommen ist!
Schöne Sächelchen hast du da genäht, besonders die Rosen finde ich ganz hübsch und sie sind sir auch sehr gut gelungen. Ich mach gerade Herzchenpause und warte auf den Frühling, aber wer macht das nicht?!
LG Lis

Yolanda Elizabet said...

It looks and feels like winter eventhough the calender says spring. Here we had snow on monday and tuesday. Now we have lots of rain and it is still quite cold but it will be getting warmer soon.

You have been very creative I see, love those pretty roses you made!

Fuchsienrot said...

Auch bei uns sah es morgens so aus, das war ein richtiger Schrecken in der Frühe, aber zum Glück taute es weg, so dass mir wenigstens das Schneekehren erspart blieb.
Deine Rosen und Herzchen sind ja wunderschön geworden.
LG
Angelika

Ute said...

Ich will mich nicht wiederholen und außerdem wohnen wir ja nicht weit voneinander entfernt. Deine Herzen und Rosen finde ich super. Was hast du mit ihnen vor? Sie sehen einfach toll aus.
LG von Ute

Rita said...

Schöne Idee,Rosen aus Rosenstoff. Sehen wudnerschön aus. Das wäre was für Ellens Aktion "la vie en rose". Schau mal in meinem Blog und Lieblingslinks "seelenruhig" anlicken.
LG
Rita

Birgit said...

Schnee, Schnee, überall sieht man Schneebilder. Wir wollen doch Frühling! Bei uns war das Osterwochenende auch mehr ein Weihnachtsfest mit dichtem Schneegestöber und weißen Landschaften.

Deine Stoffrosen gefallen mir außerordentlich gut. Du scheinst ja auch sehr begabt zu sein für solche schönen Handarbeiten.

LG, Birgit

Naturegirl said...

Monika SNOW!!! It is hard for me to comprehend this since I am enjoying 90F sunshine here in Arizona! I am so blessed that I am missing all the snow at home!
Your hearts and roses are lovely!!
sunkissed NG

guild-rez said...

Hallo Monika.
Das kann ich auch bieten, ich meine nicht die kreativen Stoffrosen, sondern Schnee..frischen, alten, schmutzigen und eisigen Krustenschnee.
Vielen Dank für Deinen Kommentar. In der Zwischenzeit habe ich diesen Tezt auf deutsch in meinem Blog veroeffentlicht.
Warum feiert Ottawa das Tulpenfest?
Prinzessin Juliane von Holland hatte während des 2. Weltkrieges Zuflucht in Ottawa gefunden. Ihr drittes Kind sollte geboren werden. Damit das Kind die holländische Staatsbürgerschaft erhalten konnte, erklärte die
Kanadische Regierung ein Zimmer im Krankenhaus vorübergehend als Holländisches Hoheitsgebiet. So
konnte Prinzessin Margrit als Holländerin geboren werden. Als Dank für diese Geste schickt Holland noch heute jedes Jahr viele tausend Tulpenzwiebeln nach Ottawa.
LG Gisela

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 said...

Schoene Bilder von Wiesbaden, das war wohl eine Ueberraschung, er bleibt nicht lange liegen, kenne ich noch von frueher, wegen den warmen Quellen. Aber im Taunus wird er wohl noch liegen? Viele lieb Grueße Waltraud

Monika, du fragst nach dem Film wie es gemacht wird..
ich habe in mit meiner Digi aufgenommen (bewegte Bider) und eingespielt Viedeo neben Bider im Blog), es dauert eine Zeit bis er runtergeladen ist. Mache ihn nicht laenger, als eine Minute..!
Wenn du noch Fragen hast bitte..!!

M. said...

Hallo Monika, tolle 'weisse' Bilder zeigst Du hier! Aber jetzt will ich keinen Schnee mehr, sondern nur noch Sonne :D
Wir haben uns entschlossen, um in die Provence zu fahren mit unseren Kindern in diesem Sommer und ich freue mich ganz doll darauf! Manchmal braucht man ja solche Ferien. Wir haben noch keine genauen Pläne, aber ich würde meinem Mann und Kindern gerne mal die 'Gorges du Verdon' zeigen und überhaupt diese wunderbare Gegend dort. Schöne Grüsse und bis zum nächsten Mal, Marjolijn