Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Monday, June 16, 2008

My parents' garden - Im Garten meiner Eltern

Heute habe ich meine Eltern besucht und dort eine Tour durch den Garten gemacht
Today I was visiting my parents and made a tour through their garden


Von meiner Mutter bekam ich ganz viele duftende Rosen, aus denen ich zu Hause dann einen Rosenlikör angesetzt habe:
My mother gave me lots of scented roses which I used for making rose-liqueur:


12 - 15 Duftrosenblüten vorsichtig waschen und abtropfen, die weißen Stellen entfernen (schmeckt sonst bitter)
150 g Kandiszucker
750 ml weißer Rum oder Korn

ausgekratzte Vanilleschote
in ein verschließbares Gefäß geben und ca. 3 Wochen an einem warmen Ort ziehen lassen. Dann abseihen und in eine schöne Flasche umfüllen.
12 - 15 blossoms of scented roses - wash and dry them carefully and eliminate the white areas (because this would taste very bitter if you use it)
150 g (2/3 cup) rock sugar
750 ml white rum
scratched our vanilla bean
put all the ingredients in a closable pot and let it brew there for ca. 3 weeks at a warm place.
Then strain and fill in a pretty bottle.


Verwendet Ihr Eure Rosen eigentlich auch in der Küche? Es gibt so viele leckere Rezepte, leider sind meine duftenden Rosen noch nicht ergiebig genug, sonst würde ich viel mehr damit machen: Rosensirup, Rosengelee, ....
Are you using the roses in your garden in the kitchen? There are lots of interesting recipes, unfortunately I don't have enough scented roses inmy garden to trythem all out: rose syrup, rose-jelly, ....

17 comments:

Wurzerl said...

Liebe Monika,
nein, ich habe noch nie Rosen verarbeitet, ich konsumiere sie ausschließlich vor Ort. Sprich, sie wachsen bei mir da, wo ich sitze, oder häufig vorbeigehe und ich nehme mir dann immer eine Prise.
Ok, ich gebe es ja schon zu, ich bin einfach eine lausige Köchin!!!
Lieber Gruß vom Wurzerl

blumenfee57 said...

Leider habe ich Rosen auch noch nie in der Küche verwendet, aber bei Deinen Rezepten bekomme ich schon Lust dazu. Die orangfarbenen sieht übrigens aus wie meine "Westerland", sie duftet einfach toll.

LG Charlotte

Gartenzauber 2008, Gartenidylle 07 said...

Nein, Rosen verwende ich nicht in der Küche, ich lasse sie lieber im Garten stehen.

Lg Waltraud

Gudi said...

Hallo Monika, die abblühenden Duftrosen verwende ich gerne in Marmelade. Dazu in Läuterzucker die klein geschnittenen Blätter ziehen lassen und zu dem noch flüssigen Fruchtgelee, z.B. Johannisbeeren, Holunder, Himbeeren, geben. Wenn du mehr wissen will, gib Bescheid, dann schreibe ich die Mengen genau auf.

VLG aus dem Hinterland Gudi

Gudl said...

Rosenlikoer....das habe ich noch nie gehoert oder getrunken. Klingt aber gut! Die Fotos sind auch wunderschoen. Vor allem die schoenen, harmonischen Farben der Rosen gefallen mir sehr.

Ele said...

Liebe Monika,
danke, dass wir dich virtuell auf deiner Tour durch Mutters Garten belgeiten durften, die Bilder sind wunderschön!
Von Rosenlikör habe ich schon gehört, aber noch nie ein Rezept gesehen, danke auch dafür.
Vielleicht probier ich's aus.

LG GAbriele

Yolanda Elizabet said...

What a rosy post. Thanks for the recipe. Your parents garden looks lovely and is that a kittycat I see? ;-)

LG

Margrit said...

Hallo Monika, ich habe letztes Jahr Rosenzucker gemacht. Aber die Kinder mögen ihn nicht. Na ja, ich auch nicht sooo gerne. Ich denke, ich werde ihn mal im Kuchen verarbeiten.
LG Margrit

Sabine said...

Für Likör hab ich wohl nicht genug Rosen, hört sich aber gut an. Deine Eltern haben einen sehr schönen Garten.
LG, Sabine

Annie Rose said...

Liebe Monika,
Rosenlikör ist was Leckeres, vor allem im Sekt. Ich bringe es aber nie übers Herz, die Blütenblätter abzumachemm bevor sie nicht alle vollständig verblüht sind... Aber danke für Deine schmackhaften Arrangements ;-)
Liebe Grüße, Annie

Hillside Garden said...

Hi Moni, auch deine Eltern haben also Zinkwannen!
Schade, dass wir uns am letzten Sonntag nicht gesehen haben.

Al

guild-rez said...

Hello Monika,
ich wollte schon einmal fragen, was Dir von der LAGA am besten gefallen hat, was ich auf keinen Fall verpassen sollte. Aber nachdem ich weitere Fotos gesehen habe, alles scheint sehenswert zu sein.
Nun zu den Rosen..so viele Rosen habe ich nicht im Garten, aber das ändert sich bestimmt. Falls es wieder wärmer wird, werden die Kletterrosen ihre ersten Blüten zeigen.
LG Gisela

Kimberley said...

Monika, that orange rose is beautiful! Well, all of the photos are beautiful, but I particularly enjoyed that one :)

I'd like to try making the rose liqueur.

Have a great day,
Kimberley

Britta said...

Liebe Monika,
die Rosen sehen traumhaft aus. Gehört habe ich von besagtem Rosenlikör schon viel, aber probiert habe ich das noch nie. Hört sich aber sehr interessant an, wäre einen Versuch wert, dass mal auszuprobieren.

Wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Britta

Hanneles Paradies said...

Drink roses, I´ll try ;)

Barbara said...

Wiederum eine sehr schöne Collage und tolle Bilder insgesamt. Danke, dass wir dich in den Garten deiner Eltern begleiten durften. Ja, ich verwende Rosen in meiner Küche, je länger je mehr...aber Rosenlikör habe ich noch nie gemacht. Es gibt mittlerweilen auch sehr viele Rosenrezepte und einige möchte ich noch ausprobieren.
Liebe Grüsse und schönen Sonntag,
Barbara

HaBseligkeiten said...

...nachdem ich schon Barbaras Rosengelee ausprobiert habe, möchte ich auch bald Dein Rezept vom Rosenlikör ausprobieren.
Vielen Dank für das Rezept und die wunderschönen Fotos, liebe Grüße Heidi