Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Thursday, October 29, 2009

Time for Hobbies - Zeit für Hobbies

Am vergangenen Wochenende wurden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt - das hatte den Vorteil, dass die Nacht von Samstag auf Sonntag eine Stunde länger war als sonst.
Morgens ist es jetzt früher hell, aber dafür auch abends viel früher Nacht!
Wenn ich am späten Nachmittag aus dem Büro komme, habe ich das Gefühl, dass es schon spät am Abend ist....
Last weekend we had to put the clocks back for one hour - it's winter-time now in Germany (and I think in the rest of Europe also). The advantage was, that we could sleep one hour longer on sunday, but the bad thing is, that night comes very early now!
When I leave my office late in the afternoon, it is already dark and seems to be night!

Aber diese dunkle Zeit hat auch einen großen Vorteil: man kommt notgedrungen etwas zur Ruhe, hat weniger Hektik (denn man kann ja im Garten gar nichts mehr machen, wenn man von der Arbeit kommt) und nimmt sich plötzlich wieder Zeit für Dinge, die man schon ganz lange mal machen wollte und die eigentlich großen Spass machen!
But there is also one very good thing with this time of the year: one has to slow down and suddenly there is time for the things one postpones all the time.


Ich bin jetzt dabei, mir im Wohnzimmer einen Arbeitsplatz einzurichten: wir haben die Bücherregale umgestellt und dadurch eine Ecke gewonnen, in die Andreas mir einen Schreibtisch und Regale gebaut hat (stimmt nicht ganz, ursprünglich war der Platz für ihn gedacht, weil sein jetziges Arbeitszimmer anderweitig verplant war. Dann hat sich das aber zerschlagen, und da er schon mitten im Umbau war, haben wir beschlossen, dass ich jetzt endlich auch einen "richtigen" Arbeitsplatz bekomme, wo ich mein Laptop stehen lassen kann, aber auch mal Platz zum Nähen oder Basteln habe.)
Right now I got the chance for getting a workspace for my own in a corner of our living roon. It was planned for my husband, but then things changed an it will be my personal "hideaway" where I have space for my laptop, but also for sewing and other creative hobbies.


Nun bin ich dabei, mir meinen Bereich richtig "schön" zu gestalten, so wie ich es mir immer schon vorgestellt habe!
Now I have the chance to design my workspace the way I ever wanted to have one...

So habe ich mir in den letzten Tagen endlich zwei mit Stoff bezogene Memoboards gebastelt, so etwas wollte ich schon immer haben, aber es hat der richtige Platz dafür gefehlt. Heute hat Andreas sie mir aufgehängt (ich schaffe es leider nicht, einen Nagel in die Wand zu schlagen, ohne dass er krumm wird), musste aber, um das genaue Maß zu bekommen, auch schon eines der Regale anbringen.
During the last days (or nights) I created two memoboards, something I wanted to do for years, but never had teh place to hang them up.
Tonight Andreas hang them on the wall, but before he had to hang one of the shelfs. Unfortunately I am not able to bang a nail into the wall! :(


So sieht es jetzt heute schon mal ein bißchen nach Arbeitsplatz aus, auch wenn vom Regal noch die Hälfte fehlt und es auch noch gebeizt werden soll.
Aber so langsam wird es so, wie ich es mir vorstelle!
Now it already looks a little bit like the workstation I am dreaming of, even there is a lot of work laying ahead of me.


Heute abend habe ich dann auch mit den ersten Weihnachtsvorbereitungen angefangen: die Trockenfrüchte für den Englischen Früchtekuchen baden über Nacht in Whiskey, bevor ich sie dann morgen verbacken möchte. Dieser Früchtkuchen ist superlecker, aber auch ziemlich gehaltvoll.
Das Rezept findet Ihr hier.
And tonight I started with my preparations for the christmas time: lots of dried fruit will spend the night in a bath of whiskey, before they will be baked into a very yummy "english fruit cake" (the recipe I have posted here two years ago)


12 comments:

Naturegirl said...

Oh my Monika..Christmas is sooner than we think!
I will surely celebrate this year as my treatments will be behind me!
Lovely projects the boards!hugs xo

Astrantia im Garten said...

Hut ab, Monika, du bist deiner Zeit mords voraus!
Dein Stoff-Werk ist wieder ganz bezaubernd. Wer so etwas kann, muss auch keine Nägel in die Wand kloppen können. Vorausgesetzt man hat einen Andreas.
Schönes kreatives Wochenende
A.

Casarth-Bären said...

Hallo Monika, ich bin gerade auf deinen Blog gestossen und wirklich begeistert. Das mit den Früchtekuchen muß ich unbedingt probieren und ich freu mich auch bald ein eigenes Eckchen bzw. Zimmer für mich und meine Näherei zu haben.
lg Ines

Romy said...

Hallo Monika,

da kann ich dir nur gratulieren zu deinem schönen neuen Arbeitsplatz.

Hoffentlich kommt aber Andreas nicht zu kurz :-)

Wünsche dir viele kreative und freudige Stunden dort und gutes Gelingen mit dem Früchtekuchen.

LG *R*

Elke said...

Hallo Monika,
schon beim ersten Foto wollte ich schreiben, dass deine neuen Hobbies sehr lecker aussehen, aber dann kam ja doch noch mehr als Früchtebrot und Whiskey *lach*. Gell, so ein Arbeitplatz im Wohnzimmer ist was herrliches, ich möchte meinen auch nicht mehr missen, zumal ich diesen tollen Blick in unseren Garten habe. Um deine Wohnnähe zum Biebricher Schlosspark beneide ich dich. Viel recherchieren musste ich garnicht. Ist dir in meinem Beitrag das Schildchen zum "Prinzessinnenweiher" aufgefallen? Die stehen überall (vielleicht sind sie neu???) - auf ihnen wird alles genau erklärt. - Sag mal, habt ihr diese lauten Sittiche etwa auch im Garten?
Lieben Gruß
Elke

Karla Kotelett said...

Moni,deine Memoboards sehen schön aus! Deine Geduld möchte ich - wie schon so oft erwähnt - haben!
Also ich - für mich - hätts gern noch ein wenig heller, es ist so viel zu tun draußen - ich muss doch meiner Mama beim Schreddern helfen!
Und deinen Früchtekuchen den mag ich leider nicht, Mama ist auch nicht erbaut davon. Sie ißt lieber Stollen! Vielleicht backst du den auch noch? Meine Mama wollte backen, aber dann hat ihr eine Freundin einfach einen großen Stollen geschenkt, das ist doch prima, nicht?

Deine Karla

Akaleia said...

Also Karla,

du denkst mal wieder nur ans Essen....halt typisch Schweinerl......:o)))
Liebe Moni, deine neue Ecke wird bestimmt super gemütlich - schön hast du gewerkelt! Ich geniesse seit Anfang des Jahres auch richtig mein eigenes Arbeitszimmer!
LG und schönes Wochenende.
Birgit

Gartenzauber 2008 said...

Hallo Monika, da hast du dir einen schönen Arbeitsplatz eingerichtet.
Ein Rezept liest sich wieder richtig lecker Hm.....!

Wünsche dir ein schönes WE.

LG Waltraud

guild-rez said...

Diese Wochenende stellen wir unsere Uhren zurück, das freut mich sehr. Kann eine Stunde früher zum See gehen und vielleicht noch ein paar gute Fotos vom Sonnen- aufgang knipsen.
Arbeitsplatz sieht gut aus!!
Dann kann es ja losgehen.
Ich habe mein eigenes Büro, das ich mit Kater Max teile und mit ein paar Marienkäferchen. Diese kleinen Tierchen sind in grossen Mengen in Haus und Garten zufinden. Aber bald wird's ihnen bestimmt zu kalt.

Mit dem englischen Früchtekuchen
habe ich nichts im Sinn, aber die eingelegten Zutaten schmecken bestimmt gut zum Nachtisch;-)
Happy Halloween,
Gisela

Birgit said...

Liebe Monika, ich finde Deine Memo-Boards einfach super schön. Sie sehen nostalgisch aus, aber ich denke, das ist so gewollt. Dein Arbeitsplatz wird auchtotal schön. Ja so etwas braucht frau unbedingt. Ja, diesen englischen Kuchen habe ich auch schon gekostet. Lecker kann ich nur sagen. Vor Jahren hat ihn eine Kollegin gebacken und mit ins Büro gebracht.
Ich wünsche Dir ein kreatives Wochenende. Liebe Grüße
Birgit

*Ulrike* said...

I loved the fabric and ribbon you have used for your memo boards! So very pretty. We set our clocks back one hour this past weekend too. I was just telling hubby tonight that it is always feeling so much later even though this is the standard time.
I have to try and get some things done outside too, but there has been so much going on in this household that it will probably be winter before I get around to it!! I will have to check out the recipe, that certainly looks like it would be yummy!!
Take Care!
Ulrike

Gudi said...

Hallo Monika!
Nicht zur Zeit, auch endlich einen Platz für deine Hobbys. Wunderbar, mal nicht immer alles wegräumen müssen. so einen Platz braucht frau unbedingt.

Gratuliere zum Bloggeburtstag! Drei Jahre schon, mensch, wie die Zeit vergeht.

VLG Gudi