Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert, bleibt jedoch als Archiv online erhalten.
Aktuelle Beiträge gibt es auf
http://www.monikas.country-living-in-the-city.de/

Ich freue mich auf zahlreiche Besucher!

Sunday, April 18, 2010

Garden Market/ Gartenmarkt in Oppenheim


Bei strahlend blauem Himmel und "sieben Sonnen" wurde heute die diesjährige Garten-Saison mit dem traditionellen Gartenmarkt an der Weinbaudomäne in Oppenheim eröffnet. Es gab wunderschöne Dekoartikel, Pflanzenstände von Gemüse über Kräuter bis hin zu Semperviven und Hostas , Bücher, Stoffe und Seifen und natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt.
The weather was perfect: blue skies and sunshine - and it was the opening of the gardening season in Oppenheim, a small town in Rheinhessen. Every year there is a beautiful garden market, where you can buy plants, decoration, books, soap, fabric and there are also stands with local food.





Ich habe mich heute bei meinen Einkäufen ganz auf Deko und Kräuter spezialisiert: 2 Gießkannen und ein Holzbänkchen mussten mit, und dann noch eine Römische Minze, einen Rosenthymian, einen Orange Balsam Thymian und ein Orangenthymian. Ich liebe Kräuter, vor allem die mediterranen und natürlich auch Minzen, von denen ich über 20 verschiedene habe.
What I bought today was decoration and herbs: two old watering cans and a small wooden foot stool and different kinds of thyme and mint. I absolutely love mediterranean herbs and also mint (I already have more than 20 different varieties of mint in my elevated herb bed)


Besonders schön war auch, dass ich Astrantia und Akaleia getroffen habe, und dann noch eine Forumsfreundin, die ich bisher nur "schriftlich" kannte, persönlich kennen lernen konnte!
I was very happy to meet Astrantia and Akaleia there at the garden market, and I also met another gardening friend, whom until now I only knew from the web, in person.


Unsere Rückfahrt führte uns noch durch einige schöne rheinhessische Weindörfer und zum Mittagessen kehrten wir in Guntersblum ein. Leider hatten wir am Nachmittag noch "volles Programm", so dass wir dann viel früher als wir es eigentlich wollten, wieder zurück fahren mussten nach Wiesbaden.
Our way back to Wiesbaden led us through several lovely wine villages of the Rheinhessen area, and we had lunch in Guntersblum. Then we had to hurry, because there were also other obligations for the rest of the day.


13 comments:

Sabine - Main-Blick said...

Liebe Monika,
Wie schön, so ein herrlicher Tag und dann noch ein Gartenmarkt. Ich liebe diese Veranstaltungen!
Und Du hast ja auch ein paar sehr hübsche und vor allem leckere Dinge mit nach Hause gebracht!
Ich wünsche Dir eine schöne Woche
Sabine

Ute said...

Liebe Monika,
wie schön, du warst da! Ich habe es diesmal nicht geschafft, weil ich am Vormittag einen anderen Termin hatte und am Nachmittag die Sonne auf der Terasse meiner Nachbarin genossen habe.
Ich war übrigens am Freitag auf dem Neroberg und musste sofort an dich und deinen schönen Neroberg-Post denken!
Liebe Grüße von Ute

Britta said...

Liebe Monika,
jetzt nutze ich die Gunst der Stunde und schau endlich nach ewiger Zeit mal wieder bei Dir vorbei. Mein Gott, was hab ich alles schönes verpasst. Aber, irgendwann hat sich mein kleines Computerproblemchen auch erledigt, dann kann ich wieder schalten und walten!
Das ist keine Straußwirtschaft, das ist ein Weinstand mitten in den Weinbergen, der von April bis Ende Oktober von Freitags bis Sonntags geöffnet hat (frag mich jetzt nícht nach den genauen Uhrzeiten). Ist wirklich sehr schön dort und Kleinigkeiten zum essen gibt es auch, Brezel oder Spundekäs.

Liebe Grüße
Britta

Sabine - Main-Blick said...

Liebe Monika,
Zunachst mal Danke für Deinen Besuch auf meinem Blog. Klar bin ich am Waldmeistersirup Rezept interressiert. In meinem Profil findest Du meine Mailadresse. Es wäre schön, Du würdest das Rezept mailen oder als Kommentar erstellen.
Das Rezept für Basilikumeis werde ich in den nächsten Tagen posten. Das ist übrigens wirklich superlecker!!

"Danke für die Mühe die ich gemacht habe"
Liebe Grüße Sabine

majorahn said...

Hallo liebe Monika,
hier schreibt eine, die den Gartenmarkt mit in die Taufe gehoben hat. Zum 8. Mal haben die Gartenführer in Rheinhessen dieses große Ereignis ehrenamtlich organisiert. Dahinter stecken viele Stunden Arbeit, viel Liebe zur Region und eine große Bereitschaft zum Risiko. Aber so treue Besucher wie du und dein Mann, die dieses Ereignis auf so nette Art zu würdigen wissen, lassen uns, die "Gartenführer Rheinhessen", wissen, daß unsere Mühe nicht umsonst gewesen ist.
Ganz herzlichen Dank für diesen Bericht und die Foros.
Viele liebe Grüße majorahn

majorahn said...

Hallo liebe Monika,
hier schreibt eine, die den Gartenmarkt mit in die Taufe gehoben hat. Zum 8. Mal haben die Gartenführer in Rheinhessen dieses große Ereignis ehrenamtlich organisiert. Dahinter stecken viele Stunden Arbeit, viel Liebe zur Region und eine große Bereitschaft zum Risiko. Aber so treue Besucher wie du und dein Mann, die dieses Ereignis auf so nette Art zu würdigen wissen, lassen uns, die "Gartenführer Rheinhessen", wissen, daß unsere Mühe nicht umsonst gewesen ist.
Ganz herzlichen Dank für diesen Bericht und die Foros.
Viele liebe Grüße majorahn

Frauke said...

wunderschöne Bilder und Eindrücke, ich meide solche Großveranstaltungen,
da es mir da inzwischen zuviel Schnick Schnack gibt
und bevorzuge den direkten Einkauf in Staudengärtnereien,
aber die sind auch nur dünn gesäht,
nun ziehe ich auch viel selbst aus Staudenssat von Spezialversand und warte ab bis es sich wieder selbst aussäht,...

due hast eine so schöne Gießkanne aus Zinn abgebildet, solche Kann hing seit meinen Kindertagen an der Handpumpe unseres abgelegnen Dorffriedhofes und jeder ließ si auch hängen und auf einmal ist sie fort.....

und sie fehlt beim Pumpen, Plastik ist da nicht geeignet, zu eng oben... aber dekrativ bestimmt in einem Landhausgarten...

Frauke

monika said...

wow..I miss such a lovely market...you are lucky!

*Ulrike* said...

I always love seeing where you go and what you find! There are so many ideas out there that you show us. Plus how nice that you were able to meet up with gardening friends, that always makes it more fun!
Liebe grusse,
Ulrike

Margit said...

So schöne Bilder - die machen unglaubliche Lust, endlich auch wieder einmal einen Gartenmarkt zu besuchen und einen Tag dort zu verbummeln. Ich mache das nur sehr selten, um die Geldbörse zu schonen;-) Und auch weil es nur ganz wenige Gartenmärkte gibt, die ich wirklich mag.
Liebe Grüße, Margit

Birgit said...

Liebe Monika,
was für inspirierende Fotos von einem total tollen Markt. Ich vermisse hier bei uns in der Nähe solche Art von Märkten schon sehr. Beim Einkauf werde ich mich in diesem jahr auch mehr auf Deko und vielleicht noch ein paar Stauden halten. Es ist so vieles im Winter eingegangen, leider.
Liebe Grüße
Birgit

Babara said...

So verführerische Bilder und dann noch die Erwähnung von 20 verschiedenen Minzen....mmmh! Könntest du nicht auch einmal über diese vielen Sorten einen Post schreiben und was du alles damit machst? Wäre sicher sehr interessant.
Liebe Grüsse
Barbara (die gedanklich im Minzeduft schwelgt!)

VINTAGE said...

Monika, deinen Blog habe ich gerade erst durch den Link über Sabines Main-Blick entdeckt. Wahnsinn - ich bin begeistert!

Das Waldmeister-Rezept habe ich mir umgehend kopiert. Danke! Ich bekomme zwar keinen Waldmeister, hatte mir aber auch schon gedacht, dass es mit anderen "Kräutern" ebenso funktioniert. Klasse - endlich Verwendung, wenn die Menge zu groß wird. Und tausend Mal besser, als den Überstand von Ameisen verspeisen zu lassen *lach*

Damit ich dich nicht aus den Augen verliere, habe ich flux deine Seite verlinkt. Ist ok, oder? ;)

Ganz liebe Grüße aus Uruguay

VINTAGE